Direkt zum Inhalt wechseln

ehemaliges “Confetti” Pasinger Marienplatz

Bei der Renovierung des denkmalgeschützten ehemaligen “Confetti” bestanden die Herausforderungen in der Umsetzung der statischen, brandschutz- und haustechnischen Ertüchtigungen des Gebäudes, um mit dem Cotidiano ein modernes Gastronomiekonzept beherbergen zu können. Unser Büro erstellte hierfür ein Raumkonzept, in dem das Alte mit dem Neuen offen verbunden wird. Im Erdgeschoss wurde ein Teil der seitlichen Fassade mit einer modernen Glasfassade geschlossen. Diese reicht vom Erd- bis ins 1. Obergeschoss und belichtet die Innenflächen. Hierdurch entstehen in dem kleinen Gebäude helle und offenen Räume.

Die Entscheidung des Mieters zu einer offenen Decke mit schwarz gestrichenen haustechnischen Anlagen führt diese Idee fort. Eine offen gestalteten Stahltreppe bringt den Gast in den 1. Stock. Hier wurde der Grundriss geöffnet, der Dachstuhl teilweise offengelegt und so die Konstruktion sichtbar gemacht. Geölte, historische Holzbalken kontrastieren hier mit schwarz gestrichenen Metallbauteilen und verbinden so wieder Alt mit Neu.