Skip to content

KITA DV3, Dörnberg-Viertel

Am 2.11. wurde unsere Kindertagesstätte in Regensburg nach 25 Monaten Bauzeit eröffnet. Sie bietet in 2 Krippen- und 3 Kindergartengruppen 99 Kindern einen Betreuungsplatz, u.a. auch für Integrationskinder.

In bester Lage in Regensburg entsteht das neue Dörnberg-Viertel auf ehemaligem Bahngelände. Im östlichen Teil des Bauabschnittes WA3 bildet die Kita des DV3 den städtebaulichen Auftakt der straßenbegleitenden Bebauung. Aus diesem Grund kommt dem Baukörper eine wichtige städtebauliche Bedeutung zu.

Außen orientiert sich Kubatur und Geschossigkeit am Wohnhof des DV3. Die Sondernutzung spiegelt sich in Form der Holzfassade nach außen wider. Die vertikale Lattung aus vorvergrauter Weißtanne und die schwarze Unterkonstruktion harmonieren mit den Putzfassaden der umgebenden Bebauung.  Wie ein Vorhang zieht sich die Holzlattung um das Gebäude und öffnet sich am Eingang mit einer bewusst hervortretenden Auffaltung.

Im Gebäude leitet eine grüne Wandscheibe ins Innere. Für die Kinder leicht verständlich, kennzeichnet die Farbe Grün alle Gemeinschaftsräume.  Die Holzhybridbauweise ist im Innenraum ablesbar.

Das Farbkonzept ihrer Gruppen erkennen die Kinder an farbigen Punkten am Boden, die sie in den farblich gleich gestalteten Vorbereich mit Garderobe und schließlich in ihre Gruppe führen.

Neben der ansprechend, naturnah gestalteten Freianlage bietet die großzügige Dachterrasse mit Kräutergarten weiteren Platz zum Freispiel. Daran angegliedert ist ein großzügiger Wintergarten, der als Experimentierraum für die kleinen Forscher dient.

Ein ausgeklügeltes Erschließungskonzept ermöglicht eine klare Strukturierung der Bewegungsabläufe von Kindern und Personal.

Bewusst gesetzte, raumhohe Fensteröffnungen ermöglichen allen Kindern spannende Blickbeziehungen nach außen.

Betrieben wird das Kinderhaus durch die Johanniter